Winter -Wald Butter

Auch in der kalten Jahreszeit kannst du noch ein paar gesunde und leckere Zutaten in der Natur sammeln…. z.B. Tannen – und Fichtennadeln.

Daraus lässt sich eine lecker „Wald-Butter“ zaubern:
Nimm ein paar Tannen/Fichten Nadeln, klein schneiden und mit 1 Knoblauchzehe, Salz + Pfeffer, etwas Zitronensaft und natürlich mit weicher Butter mischen. Fertig!

Passt wunderbar auf Baguette 😉 

"Wald"-Butter

Kräutersirup...

…aus allem, was der Garten / Balkon noch so hergibt 😉

Etwa 2-3  handvoll Kräuter deiner Wahl – ich habe  Melisse, Pfefferminz (verschiedene Sorten), Thymian, 2-3 Stängel Rosmarin, Salbei und Zitronen-Vabene genommen – sammeln.
Bisserl abschütteln – Insekten raus  – nicht waschen! In eine Schüssel/Topf legen und mit 3 Liter Wasser auffüllen. Dann 2 BIO Zitronen geschnitten, 2 Päckchen Zitronensäure und 2kg Zucker dazugeben und unterrühren.

Das Gemisch ca. 3-4 Tage dunkel stehen lassen, aber gelegentlich um rühren (sonst schimmelt es!) 

Dann alles durch ein Sieb oder Leinentuch abseihen (ausdrücken) und 3-4 min. köcheln lassen.
Noch heiß in saubere Fläschchen füllen…..mit Sprudelwasser oder auch Prosecco aufgießen und ….Prost !

Das Rezept könnt Ihr auch auf Sirup aus nur einem Kraut z.B. Waldmeister, Salbei, usw., anwenden!! 

Sirup-Ansatz

Selbst gemachter Limoncello
(Zitronen-Likör)

Zutaten für 1 Liter oder 3-4 kleine Fläschchen 😉 :
ca. 7-8 Bio-Zitronen
1 Flasche Wodka
500g Zucker und 3/4l Wasser

schäl die Zitronen vorsichtig – so wenig weiße „Haut“ wie möglich, das mach den Limoncello etwas bitter.
Die Schalen in ein Gefäß mit dem Wodka übergießen und ca. 1 Woche in der Sonne „ruhen“ lassen….schütteln gerne mal zwischendurch.
Dann den Zucker im Wasser auflösen und zur Zitronen/Wodka-Mischung geben, nochmals 1-2 Tage durchziehen lassen.
Alles durch ein Sieb in sterile Fläschchen füllen und…..genießen!!!!

Mit ein bisserl Bitterlemon & Prosecco zu einem köstlichen Limoncello-Spritz mixen….

Schnelles Kräuter-Öl

Füll eine hübsche Flasche mit Kräutern aus dem Garten / Balkon (z.B. Rosmarin, Oregano, Thymian), gibt nach Lust & Laune eine kleine Knoblauchzehe und eine Chilli-Schote dazu.
Bedeck alles gut mit hochwertigen Pflanzenöl – ich nehm gerne Olivenöl – und schüttel vorsichtig.

Als „I-Tüppfelchen“ gebe ich noch 1 Tropfen äth. Oregano – oder Basilikum Öl von DoTerra dazu.

Brennessel Chips


knusprig & gesund!

Brennnesselblätter, gerne auch die etwas Größeren, zupfen. 

Reichlich Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen – nicht zu heiß – und die Blätter darin kurz brutzeln.
Auf ein Küchenkrepp abtropfen lassen und mit etwas Salz würzen – genießen!

Mal eine gesunde Alternative zu Kartoffel Chips 😉

Brennnessel Chips

Brennnessel Aufstrich

Brennt garantiert nicht…. 😉

Brennnessel, am besten die zarten Spitzen, zupfen. Menge je nach Wunsch mit einem Stabmixer und hochwertigen Öl (z.B. Olivenöl) deiner Wahl zu einem Brei mixen.
Nüsse dazu – ich nehme gerne Cashewkerne weil diese so cremig sind – , nochmals kräftig mixen und mit Salz, Pfeffer sowie Zitronensaft würzen.

Schön fertig! Lecker und gesunder Brotaufstrich – Probier´s aus…

Brennnessel Aufstrich

Wildkräuter Salat

Gerade im Frühling eine super gesunde Beilage….

Sammel in deiner Umgebung Kräuter die du kennst; z.B. Löwenzahlblätter, Brennnessel, Spitzwegerich….Vogelmiere und Giersch passen auch ganz wunderbar.

Alles etwas klein schneiden und mit einem Dressing deiner Wahl mischen. 

Ich liebe ein Dressing aus Olivenöl, Kürbiskernöl, Essig, bisschen Senf, Salz und Ahornsirup.
Gerne garnieren mit Gänseblümchen und</oder Löwenzahlblüten.

Fertig und genießen! 

Bärlauch-Pesto

Der erste Bärlauch der Saison 🙂

Für ein Glas ca. 2 Hand voll Bärlauch mit Olivenöl, gerösteten Walnüssen (oder Nüssen deiner Wahl) und Parmesan in einen Mixer geben. Alles schön „sämig“ mixen, mit Salz und Pfeffer würzen und in ein sauberes Glas füllen —– 

Fertig und genießen! 

Bärlauch-Pesto

Baumharz - Heilsalbe


Harz von Fichte oder Tannen (nur was vom Baum auch nicht mehr zur Selbstheilung benötigt wird 😉 in Öl deiner Wahl vorsichtig schmelzen. Zur Festigung Bienenwachs-Pillen mit schmelzen. 

Wenn alles geschmolzen ist und ein bisschen abgekühlt, ein paar Tropfen äth. Lavendelöl dazu (unterstützt die Heilung von Wunden zusätzlich).

Alles in ein kleines Schraubglas – Fertig! Unterstütz alle kleine uns größeren Wunden bei der Regeneration & Heilung

Harz-HeilerCreme

Kräutersalz

 

Grobes Meersalz mit Kräutern deiner Wahl und je nach Saison (z.B. Rosmarin, Thymian und Majoran – oder auch Wildkräutern wie Giersch, Bärlauch und Knoblauchrauke) in einem Mixer zerkleinern.

Alles in ein Schraubglas – Fertig! 

Kräutersalz

Wildkräuterquark

 

Verschiedene Kräuter aus der Natur (oder wahlweise aus dem Garten), .hier im Bild von links nach rechts :

Löwenzahnblätter, Giersch, Brennnesseln und in Vordergrund ein paar Blättchen Schabockskraut (jung und noch vor der Blüte ernten!).

Aller Kräuter fein hacken und mit etwas Zitronensaft, Salz & Pfeffer in Quark einmischen…nach Geschmack gerne auch Knoblauch 😉 und am besten auf frischem Brot genießen!

Wildkräuterquark